WIR SIND ANANDA YOGA

LEHRER BEI ANANDA YOGA

 

Juliane, Nadja und Nicola liegt es am Herzen, die Freude am Yoga in Dir zu wecken und Dir dabei zu helfen, Deinen Körper und Geist in Einklang zu bringen. Das Dreierteam wird unterstützt von Betti und Franzi. Alle Lehrerinnen sind begeisterte Yogis mit Erfahrungen in unterschiedlichen Yoga-Stilen, die sie in ihren Unterricht einfließen lassen. Dadurch hast Du die Möglichkeit, immer wieder Neues zu lernen, egal ob Du Anfänger oder bereits fortgeschritten bist.

Nadja 

 

Yoga begeistert mich schon seit über 10 Jahren und ab dem ersten Moment war deutlich spürbar, dass es mir und meinem Körper gut tut!


Schnell wurde mir bewusst, dass Yoga nicht nur Mattensport ist, sondern eine Lebenseinstellung. Seitdem ich das weiß und verinnerlicht habe, lebe ich viel bewusster und kann so viel mehr präsent sein! Das macht mich unglaublich glücklich. Yoga hat wirklich mein Leben verändert!

Ich bin dankbar dafür, dass es einen Menschen gab, der mir die Philosophie und die Tiefe des Yogas gezeigt hat. Deshalb habe auch ich mich entschlossen selbst Yogalehrerin zu sein, diese Leidenschaft zu teilen und hoffe, dass wir so mehr Frieden, Zufriedenheit und innere Ruhe in unser Leben bringen können.

Meine erste 200h Yoga-Ausbildung habe ich 2016/17 im wunderschönen Bali machen dürfen und bin seitdem lizensierte Alliance Yogalehrerin. Es folgte eine Yin Yoga Ausbildung und eine Yoga Touch (Yoga Massage) Ausbildung im schönen Costa Rica. 2019 habe ich dann meine Yoga Therapie Ausbildung mit 300h abgeschlossen und kann jetzt noch mehr auf individuelle Wünsche und Beschwerden eingehen. Ich freue mich so sehr, euch alles weiter zu geben, was ich gelernt und erfahren habe. 

Juliane 

 

Yoga war für mich eine absolute Zufallsentdeckung, und ehrlich gesagt gehörte ich vorher als ehemalige Mannschaftssportlerin zu den Menschen, die die ommenden und sich verbiegende Menschen belächelte… . Ich habe einige Jahre in New York gelebt und besuchte dort aus Mangel an Trainingsalternativen meine erste (Hot) Yogastunde und hatte sofort Feuer gefangen. Hot Yoga stand ab dato auf meinem Trainingsplan!

Für mich bedeutet Vinyasa Yoga, körperliche Anstrengung und im gleichen Moment Entspannung zu spüren. Die Zeit auf der Matte hilft mir ausserdem emotional stark und positiv zu bleiben und all die schönen Dinge im Leben zu sehen. Falls vor dem Training Probleme oder negative Gefühle in mir sind, lösen sie sich beim Yoga (fast) von allein. 

Genau diese Kombination von Anstrengung/Kräftigung, Entspannung und Dehnung zu vermitteln ist mein Fokus beim Unterrichten. Mein Ziel ist immer, dass alle Yogis leicht verschwitzt, aber entspannt mit einem guten Gefühl das Studio verlassen.

Die gute Wirkung von Yoga kann man nur schwer erklären. Als examinierte Sportlehrerin kann ich wirklich jedem empfehlen, Vinyasa Yoga einfach selbst ausprobieren - euer Körper wird es euch danken und auch im Kopf wird sich nach etwas Zeit Einiges bewegen!

Nicola 

 

Für lange Jahre war ich leidenschaftliche Langstreckenläuferin. Während dieser Zeit begann ich mit Yoga zum Ausgleich.

 

Durch einen Umzug nach China – Shanghai - war das Lauftraining in dieser Mega-City nicht mehr möglich. Durch einen glücklichen Zufall stolperte ich in ein Ashtanga Yoga Studio…. Von der ersten Sekunde an wusste ich – das ist, was ich immer gesucht habe! Seit diesem Tag habe ich täglich praktiziert!

Für mich ist Yoga ein Lebensweg. Es ist jeden Tag anders und neu. Ich lerne noch, dass es nicht darum geht, Asanas zu perfektionieren, sondern den eigenen Körper zu entdecken, Limits zu akzeptieren und das Ego auszuschalten.

Yoga bringt mir inneren Frieden und hat mich körperlich und emotional sehr verändert. Durch meine tägliche Praxis weiß ich, dass ich Unmögliches möglich, etwas Unerträgliches erträglich machen kann und finde so einen Ort der Ruhe.

Betti

 

Vor ca. 10 Jahren begann ich Yoga zu praktizieren. Von der ersten Stunde an habe ich Feuer gefangen. In verschiedenen Work Shops lernte ich viele Yoga Stile, darunter Hormon- Asthanga- und Arial Yoga kennen. Nach und nach wuchs bei mir der Wunsch Yoga auch zu unterrichten.

Yogalehrer zu werden, war eine tolle Entscheidung. Es macht mir unheimlich Freude, im Yoga so intensiv mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten und zu sehen, wie Yoga Vielen helfen kann sich insgesamt besser zu fühlen.

Meine Yogalehrer Ausbildung (170 h) absolvierte ich beim Deutschen Turnverbund, 2019 schloss ich noch eine Yin-Yoga Ausbildung an. Ich unterrichte einen ruhigen Vinyasa Yoga Stil. Dehnende Asanas werden länger gehalten, um damit das Faszien Gewerbe anzusprechen.

Franzi 

 

Meinen ersten Yogakurs belegte ich vor etwa 10 Jahren bei der VHS in Rottweil. Mein Hausarzt hatte mir zum Yoga geraten, weil ich ziemlich gestresst war und ständig unter Strom stand.

 

Schon sehr bald merkte ich, dass mir das Yoga gut tat, dass ich lernte abzuschalten und mich ganz auf die Übungen zu konzentrieren. Ich konnte bei der VHS verschiedene Yogastile ausprobieren, wofür ich sehr dankbar bin.

Richtig wohl fühlte ich mich von Anfang an im Vinyasa Yoga, ich mag die Dynamik, die Verbindung von Atem und Bewegung und dass es auch anstrengend ist.

 

Im Herbst 2019 konnte ich mir einen Traum erfüllen und bei meinem 200h Yoga Teacher Training in Costa Rica tiefer in die Materie eindringen. Auch die Ausbildung zur Yin Yoga Lehrerin war sehr inspirierend und bereichernd für mich und ich freue mich, mein Wissen weitergeben zu können.

​© 2017 by Ananda Yoga | Rottweiler Straße 8 | 78658 Zimmern ob Rottweil | +49 157 81767806